Aber dies geschieht nicht bei Ziegenmilch.

  • Post author:
  • Post category:Blog

Aber dies geschieht nicht bei Ziegenmilch.

Das liegt daran, dass Verdauungsenzyme es schneller abbauen können. Es hat auch höhere Spiegel an kurzen und mittelkettigen Fettsäuren. Infolgedessen wird ein schnellerer und einfacherer Verdauungsprozess. Laktoseunverträglichkeit verursacht milden bis extremen Beschwerden. Ziegenmilch hat weniger Laktose als Kuhmilch, was es zu einer besseren Option für Menschen mit milden Laktoseempfindlichkeiten macht. Es ist eine physikalische Reaktion auf einen oder mehrere Proteine ​​in der Milch. Es gab jedoch Fälle, in denen Menschen, die gegen Kuhmilch allergisch sind :

Ziegenmilch

Eine Tasse Ziegenmilch hat:

  • Kalorien- 170
  • Protein-9 Gramm
  • Fett 10 Gramm
  • Kohlenhydrate- 11 Gramm
  • Zucker- 11 Gramm
  • Cholesterin- 25 Milligramm

10 Vorteile von Ziegenmilch

Hier sind die 10 gesundheitlichen Vorteile von Ziegenmilch

1. Gut für die Haut

Nach Forschung ist Milch ein Wirkstoff zur Verbesserung der Hauterkrankungen. Zum Beispiel hilft es, Akne und Mitesser zu reduzieren. Darüber hinaus hilft es dabei, Ihre Haut zu feuchten, zu glätten und zu glätten. Ziegenmilch und menschliche Haut haben den gleichen Haut -pH -Wert. Dies bedeutet, dass wenn Sie Ziegenmilch verwenden, um Ihre Haut zu reinigen, nicht das natürliche Mikrobiom oder den sauren Mantel der Haut stört. Wenn Sie also empfindliche Hautprobleme wie Psoriasis oder Ekzeme haben, hilft die Ziegenmilch immens.

Ziegenmilch hat Milchsäure und Fettsäuren, die die Hautbarriere reparieren. Laut Forschung hilft die Konzentration mit niedriger Alpha-Hydroxysäuren (AHA) in Ziegenmilch dabei, sonnengeschädigte Haut zu feuchtigen, peelen und behandelt. Darüber hinaus trägt es zu spürbar weicherer Haut bei. Sie haben auch Probiotika, um das Wachstum der normalen Hautflora zu fördern.

2. Fördert eine gesunde Gewichtszunahme

Ein gesundes Gewicht senkt das Risiko für Herzerkrankungen, Schlaganfall, Diabetes und Bluthochdruck. Darüber hinaus verhindert es die Wahrscheinlichkeit, Krebs zu erkranken. Im Vergleich zu anderen Milchtypen hat Ziegenmilch mehr Kalorien pro Portion. Es hat jedoch ein ähnliches Ernährungsprofil wie Kuhmilch. Daher führen die zusätzlichen Kalorien zu einer gesunden Gewichtszunahme.

Eine Studie legt nahe, dass Sie Ziegenmilch als Alternative zu Kuhmilch zur Rehabilitation unterernährter Kinder verwenden können. Wenn Sie also untergewichtig sind und sich gesund machen möchten, sollten Sie Ziegenmilch konsumieren.

3. Ziegenmilch ist leichter zu verdauen

Die Fettkügelchen in Ziegenmilch sind 20% kleiner als Kuhmilch. Daher sind diese leichter zu verdauen. Es ist auch in Laktose niedriger und macht es zu einer hervorragenden Alternative zur Kuhmilch für Menschen, die an Laktosunverträglichkeiten leiden.

Laut einer Studie unterstützt die Ziegenmilch glatte Stoffwechselprozesse und eine einfache Verdauung. Weitere Studien sind jedoch erforderlich, um seine Auswirkungen auf den Appetit und den Proteinstoffwechsel zu untersuchen.

4. Erhöht die Thrombozytenzahl

Dengue -Fieber erhebliche Komplikationen sind Selenmangel und ein Rückgang der Blutplättchenzahl. Untersuchungen deuten jedoch darauf hin, dass Ziegenmilch die Behandlung von Dengue -Patienten durch Erhöhen von Blutplättchen helfen kann. Das liegt daran, dass Selen seine Hauptkomponente ist. Darüber hinaus hilft es auch bei der Verdauungs- und Stoffwechselnutzung verschiedener Mineralien im Körper.

5. Ziegenmilch hilft, Milchallergien bei Kindern zu verhindern.

Ziegenmilch hat eine gute Menge A2 -Kasein. Zum Beispiel enthält 100 ml Ziegenmilch etwa 3,6 Gramm A2 -Kasein. A2 Casein hat einen hohen Proteinspiegel, genau wie menschliche Muttermilch. Daher verhindert es entzündliche Erkrankungen von Kolitis und Reizdarmsyndrom. Normalerweise erhalten Babys Ziegenmilch als erste Proteinquelle nach dem Stillen. Das macht sie weniger anfällig für Milchallergien als Kuhmilch.

6. Ziegenmilch verhindert Arteriosklerose

Arteriosklerose ist eine Erkrankung, bei der die Arterien mit Sauerstoff und Nährstoffen nach Herz und Körper dick und steif werden. Infolgedessen schränkt es den Blutfluss auf Ihre Organe und Gewebe ein. Xanthinoxidase kann beim Erreichen des Blutkreislaufs Herzprobleme verursachen. Daher ist eine weniger Menge dieses Enzyms von entscheidender Bedeutung, um das Risiko des Arteriosklerose zu vermeiden.

7. Verhindert Insulinresistenz

Eine angemessene Menge Insulin hilft, Ihren Blutzuckerspiegel auszugleichen. Es stellt auch die übrig gebliebene Glukose in Ihrer Leber wieder her, wenn Ihr Blutkreislauf überschüssiger Glukose hat. Laut Forschung verhindert die Ziegenmilch die Insulinresistenz. Insulinresistenz erhöht den Blutzuckerspiegel im Körper. Infolgedessen kann es schließlich zu Typ -2 -Diabetes führen. Es ist problematischer, weil es normalerweise keine Symptome aufweist.

8. Hilft bei der Reduzierung des Cholesterinspiegels

Laut einer Studie kann Ziegenmilch zu einer Erhöhung der Gallensekretion von Cholesterinspiegel führen. Darüber hinaus führt es zu einer Abnahme der Plasmaplasma -Cholesterinkonzentration. Darüber hinaus verringert der Ziegenmilchkonsum die Plasma -Triglyceridkonzentration. Infolgedessen beeinflusst es positiv den Lipidstoffwechsel, ähnlich wie bei Olivenöl (Standarddiät). Der Lipidstoffwechsel synthetisiert und verschlechtert Lipide in Zellen. Es ist auch an der Konstruktion von Zellmembranen beteiligt. Es kann dazu beitragen, den Cholesterinspiegel in den Arterien und der Gallenblase zu senken.

9. Verhindert Anämie

Ziegenmilch ist reich an Kalzium, Eisen, Magnesium und Phosphor. Unser Körper verdaut diese Mineralien leicht und absorbiert. Infolgedessen hilft die Ziegenmilch bei der Behandlung von Ernährungsdefiziten wie der Knochen Demineralisierung. Es repariert auch Eisen- und Magnesiummangel. Es verbessert die Fähigkeit des Körpers, Eisen zu verwenden. Ziegenmilch steigert auch die Bildung von RBCs. Daher sollten Patienten mit Anämie, Malabsorptionsproblemen oder Osteoporose Ziegenmilch verbrauchen.

10. Natürlich homogenisiert

Kuhmilch beginnt sich zu trennen, wenn sie sich niederlassen. Dies geschieht jedoch nicht bei Ziegenmilch. Es liegt an dem Prozess der Homogenisierung. Die Homogenisierung ist der Prozess des Aufbrechens von Fettküssen in Milch mit Gewalt. Es ist eine Emulgierung, die Kombination von Fett und Wasser. Es ist während der Ziegenmilchverarbeitung nicht erforderlich. Daher ist es die gesündeste Option, die uns leicht zur Verfügung steht.

11. Hilfe beim Umweltschutz

Kühe leiden aufgrund ihres Verdauungsprozesses in der Regel unter extremer Blähungen. Es kommt als Methan heraus, ein Gewächshausgas, das für die Atmosphäre und die Ozonschicht sehr ätzend ist. Wenn Sie also Kühe für Milch heben, spielen sie indirekt eine wichtige Rolle bei den Prozessen der Ozonabbau und der globalen Erwärmung. Die Ziegenmilchproduktion schützt uns daher vor den schädlichen Auswirkungen, die durch den Klimawandel verursacht werden. Ist es also nicht der perfekte Zeitpunkt, umweltfreundlich zu sein?

  • Ziegenmilch ist ein hervorragender Ersatz für Milchprodukte in jedem Rezept.
  • Sie können sie in Shakes und Smoothies verwenden. Darüber hinaus ist es die perfekte Ergänzung zu jedem Latte.
  • Sie können es über Nacht Hafer, cremige Suppen und dekadente Saucen hinzufügen. Ein verdauungsfreundlicher Ersatz.
  • Sie können die aus Ziegenmilch extrahierte Butter in Zuckerguss und Gebäck verwenden.
  • Sie können köstliche Eiscreme mit Ziegenmilch erstellen. ul>

    Schauen wir uns jetzt einige der aufregenden Rezepte mit Ziegenmilch an. Gesunde grün-Ziegenmilch-Milch-Smoothie

    Zeitzeit 10 Minuten

    Portionen- 4

    Zutaten:

    • Ricotta-¼ Tasse
    • Ziegenmilch 1 Tasse
    • rohes, nicht filterter Honig- 1 Esslöffel
    • Gefrorene Pfirsiche, Nektarine oder Mangos- 2 Tassen
    • Spinach-1-Tasse
    • gemahlener Flachssamen-1 Esslöffel
    • Mandelbutter- 1 Esslöffel

    Anweisungen:

    1. alle Zutaten mischen.
    2. Sobald es glatt wird, stoppen Sie die Mischung.
    3. Servieren Sie es gut und genießen Sie es. . Ziegenmilch-Joghurt

      Zeitzeit- 40 Minuten

      Portionen- 8

      Zutaten:

      • Pasteurisierte Ziegenmilch-2-Liter
      • Gelatinepulver- 2 Teelöffel
      • Einfacher Joghurt mit lebenden Kulturen- ½ Tasse
      • Joghurthersteller
      • Süßigkeiten-Thermometer

      Anweisungen:

      1. Gießen Sie ¼ Tasse Milch in eine kleine Schüssel.
      2. Gelatine gleichmäßig darüber streuen. Beiseite zum Blühen. Grad Fahrenheit.
      3. Halten Sie die Temperatur 20 Minuten lang mit kontinuierlichem Rühren.
      4. Lassen Sie sie abkühlen, bis sie 120 Grad Fahrenheit ist. Mischen Sie sie.
      5. Lassen Sie es wieder abkühlen, bis es 108 Grad Fahrenheit misst. Legen Sie es dann in ein Eisbad, um den Prozess zu beschleunigen. Mischen Sie es sanft.> Kühlen Sie es und warten Sie ein paar Tage auf einen besseren Geschmack.

      3. Cherry and Goats Milch Coconut Mousse

      Zubereitung Zeit- 20 Minuten

      Portionen- 8

      Zutaten für Bourbon-Kirschen:

      • Frische Kirschen und halbierte 2 Tassen
      • Vanilla-2-Teelöffel
      • Bourbon-1 Esslöffel (optional)
      • Kokosnusszucker oder granulierter Zucker- 1 Esslöffel

      Zutaten für Ziegen Milchmousse:

      • Kaltziegenkäse- 4 Unzen
      • Ziegenmilch-½ Tasse
      • Vollfett-Kokosnussmilch-1 Unze kann
      • Vanilleschuh- 1
      • Kirsch- oder Erdbeermarmelade 1-2 Esslöffel
      • reiner Ahornsirup zum Servieren- 5 -6 Esslöffel
      • Kokosnuss und gehackte Schokolade zum Servieren von geröstet

      Anweisungen:

      1. Kombinieren Sie die Kirschen, Vanille, Bourbon und Kokosnuss Zucker und wirf sie gut.
      2. Lass es 15 Minuten bei Raumtemperatur sitzen.
      3. Umdrehen Sie die Dose kalte Kokosmilch auf den Kopf.
      4. Öffnen Sie sie und lassen Sie die Kokosnusswate ab r zum Trinken oder einer anderen Verwendung.
      5. Mischen Sie die Kokoscreme- und Vanillebohnensamen in einer Schüssel.
      6. Peitschen Sie sie etwa 3-4 Minuten. Rühren Sie die Marmelade vorsichtig um und bedecken Sie die Schüssel.
      7. Legen Sie sie etwa 10 Minuten in den Gefrierschrank.> Verbreiten Sie die Mousse und Deckung gleichmäßig und legen Sie sie ungefähr 2 Stunden lang in den Kühlschrank.
      8. Verwenden Sie Kokosnuss, Schokolade und Kirsche als Belag. .
      9. Genießen Sie seine hart verdiente Süße.

      Ziegenmilch: Vorsichtsmaßnahmen und Nebenwirkungen

      Wie jede Küchenhantel kann auch Ziegenmilch verursachen Einige Nebenwirkungen auf Ihren Körper. Das Wichtigste, an das Sie sich erinnern müssen, ist, rohen Ziegenmilchkonsum zu vermeiden. Der Verbrauch von Rohmilch kann die Ursache für Sie sein, wenn Sie ins Krankenhaus eingeliefert werden. In extremen Fällen kann es auch zum Tod führen. Daher ist es auch wichtig, die Gesundheit des Rinders, den Status der Milchpasteurisierung und die landwirtschaftliche Hygiene zu überprüfen.

      • Durchfall
      • Übelkeit
      • Erbrechen
      • Magenkrämpfe
      • Ruhrung
      • Lebensmittelvergiftung
      • Brucellose
      • tuberkulose
      • Nachtschwitzen
      • Guillain Barre -Syndrom
      • Lähmung
      • Niere Versagen
      • Schlaganfall

      Sie sollten auch keine Ziegenmilch an Säuglinge geben. In ähnlicher Weise konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie Ziegenmilch konsumieren, wenn Laktos intolerant ist, und erleben Sie Milchallergien.

      Es ist reich an Fetten und Cholesterin. Daher kann ein übermäßiger Verbrauch an Gewicht und Cholesterinspiegel zuzunehmen. Es hat sogar ein hohes Nährwert als Kuhmilch. Es hilft uns also auch, bestimmte Nährstoffe zu absorbieren. Es ist eine nahrhaftere und natürlichere Option für Protein, Kalzium und Fette. Dies sind die Gründe für den höchsten weltweiten Verbrauch. Wenn Sie die Vorsichtsmaßnahmen treffen und die möglichen Nebenwirkungen von Ziegenmilch betreuen, können Sie sie leicht zu Ihrer täglichen Ernährung hinzufügen. Denken Sie daran, 200 ml oder drei Portionen Ziegenmilch erfüllen die individuelle Kalziumanforderung. Erleben Sie also die positiven Änderungen, die Sie für Sie bringen werden. Was sind die Vorteile des Trinkens von Ziegenmilch?

      a. Es gibt verschiedene gesundheitliche Vorteile von Ziegenmilch. Zum Beispiel fördert es ein gesundes Gewicht, ist leichter zu verdauen und kommt Ihrer Haut zugute. Darüber hinaus erhöht es die Thrombozytenzahl, verhindert Milchallergien bei Kindern und verringert das Risiko einer Arteriosklerose.

      q. Können wir täglich Ziegenmilch trinken?

      a. Ja, wir können täglich 200 ml oder drei Portionen Ziegenmilch trinken. Es spielt eine wichtige Rolle bei der allgemeinen Entwicklung des Körpers. Wir sollten jedoch Überkonsum vermeiden, da dies zu Nebenwirkungen führen kann.

      q. Ist Ziegenmilch schwerer als Kuhmilch?

      a. Ja, Ziegenmilch ist dicker und schwerer als Kuhmilch. Infolgedessen hat die Milch je nach Melkverfahren einen anderen Geschmack und eine andere Textur. Es enthält jedoch ein ähnliches Nährstoffprofil wie Kuhmilch.

      q. Was sind die Nebenwirkungen von Ziegenmilch?

      a. Obwohl es keine signifikanten Nebenwirkungen von hochwertiger Ziegenmilch gibt, kann rohe Ziegenmilch zu Durchfall, Übelkeit und Erbrechen führen. Sie können in Krankenhausaufenthalte und sogar zum Tod eskalieren.

      q cardione kapseln. Wie viel Ziegenmilch sollte ich einen Tag trinken?

      a. Sie sollten maximal 200 ml oder drei Portionen Ziegenmilch pro Tag trinken. Überkonsum von Ziegenmilch kann zu Nebenwirkungen wie ungesunde Gewichtszunahme und erhöhtem Cholesterinspiegel führen.

      q. Verursacht Ziegenmilch Gewichtszunahme?

      a. Ziegenmilch kann zu einer Gewichtszunahme führen, da sie mehr Kalorien als Kuhmilch enthält. Es hat jedoch das gleiche Nährstoffprofil wie Kuhmilch. Daher fördert es eine gesunde Gewichtszunahme.

      q. Ist Ziegenmilch gut für die Haut?

      a. Ja, Ziegenmilch ist hervorragend für die Haut, da sie die Hautbarriere repariert und sie weich macht. Darüber hinaus reduziert es Akne und Mitesser reduziert. Es hilft auch, die Haut zu befeuchten und zu feuchten. Darüber hinaus fördert es das Wachstum der normalen Haut.

      q. Ist Ziegenmilch reich an Blutplättchen?

      a. Ziegenmilch ist reich an Selen und verantwortlich für die Erhöhung der Blutplättchen. Infolgedessen kann Ziegenmilch dazu beitragen, die Thrombozytenzahl zu erhöhen, insbesondere während des Dengue -Fiebers. In seltenen Fällen kann es jedoch eine bakterielle Infektion verursachen.

      q. Kann Milch Blutplättchen erhöhen?

      a. Milch enthält Vitamin K, die für die ordnungsgemäße Blutgerinnung wesentlich ist. Darüber hinaus ist es auch reich an Vitamin B12, das für die Bildung von Blutplättchen erforderlich ist. Infolgedessen hilft frischer Milch, Blutplättchen zu regenerieren.

      q. Ist Ziegenmilch gut für ein Kind?

      a. Ziegenmilch hat eine hohe Konzentration an Mineralien und Proteinen, aber weniger Folsäure als die Ernährungsbedürfnisse eines Kindes. Ziegenmilch ist daher für Säuglinge unter einem Jahr nicht sicher. Ziegenmilchformeln können jedoch für Babys und Kleinkinder gesund sein, die Probleme haben, Kuhmilch zu haben.

      q. Kann ich meinem 2-Jährigen Ziegenmilch geben?

      a. Ja. Sie können Ihrem 2-Jährigen Ziegenmilch geben. Es ist sicher, Kindern über 18 Monate Ziegenmilch zu geben. Sie sollten nur wissen, dass Ziegenmilch keine Alternative zum Stillen sein kann.

      q. In welchem ​​Alter können Babys Ziegenmilch haben?

      a. Es ist sicher, Babys erst nach 18 Monaten Ziegenmilch zu geben. Wenn er vor 18 Monaten verabreicht wird, kann der außergewöhnlich hhe Natrium- und Kaliumspiegel in Ziegenmilch die Nieren eines Babys belasten. Daher kann es das Nährwert des Kindes stören.

      q. Hebt Ziegenmilch Insulin?

      a. Ja, Ziegenmilch erhöht Insulin in gewissem Maße. Es hilft, Insulinresistenz zu verhindern, und erhöht somit Insulin. Darüber hinaus verringert es auch die Glukosetoleranz nach sechs Wochen Behandlung.